die Idee

Idee, Konzept und künstlerische Leitung:
Yumiko Yoshioka und delta RA´i
 

yurican
2011 findet eX...it! bereits zum fünften Mal statt. Keiner der Initiatoren hatte 1995 damit gerechnet, dass eX...it! über so viele Jahre fortgeführt wird.

Am Anfang stand die Frage: Butoh – was ist das?

Mit dieser Frage sehen sich Yumiko Yoshioka und delta RA´i immer wieder konfrontiert, seit sie 1987 tatoeba–THÉÂTRE DANSE GROTESQUE als die erste deutsch-japanische Butoh Company mitbegründet haben. Seither arbeiten sie daran Butoh, den zeitgenössischen japanischen Ausdruckstanz, durch einen eigenen europäisch eingefärbten Tanz-Stil zu vertreten und weiter zu entwickeln.

So entstand die Idee eines europäischen Butoh Tanz-Treffens, welches erstmalig 1995 statt fand und sich seitdem in 4-jährigem Rhythmus kontinuierlich anderen Einflüssen und Stilen geöffnet hat.

Heute ist aus einem reinen Butoh Tanz-Festival ein Austauschprojekt für Butoh und zeitgenössischem Tanz geworden, worin jedoch der japanische Ausdruckstanz immer noch seinen festen Ankerplatz hat.

Yu+Atsu

Mit dem Projekt eX...it! möchten die Initiatoren Zeit und Raum bieten zum Austausch und gegenseitigem Lehren und Lehren.


Die Teilnahme an eX...it! steht Profitänzern, Semiprofessionellen Tänzern und Laien offen. Die Trainingseinheiten werden so gestaltet, dass Tänzer jeden Levels ihre Arbeit weiterentwickeln können.
Photo: © 2007 delta RA'i