Aquarium

eXplore it! • eXpress it! • eXperience it! • eXpect it! • eXceed it! • eXhale it! • eX... it!




vom 3. bis 16. August 2015

findet auf dem Künstlerhof

Schloss Bröllin - international art research location


eX...it!

the international butoh dance-eXchange & performance festival


zum 6. Male statt.

Photo: © eX11

Anmeldung

die online Anmeldung ist geschlossen.
Es gab exclusive nur 60 Plätze!

VÖLLIG AUSGEBUCHT!


pressemappe digital
pressemappe printversion

Die beiden künstlerischen Leiter

Yumiko Yoshioka und delta RA´i

laden dazu im Namen von schloss bröllin e.V. alle Butoh- und Tanzbegeisterten aus der ganzen Welt zur Teilnahme ein.


Herzlich willkommen!
Yu+∆R
Unsere eingeladenen ChoreographInnen:

eX...it!'15  widmet sich wieder ganz dem Butoh-Tanz: Begegnung zwischen klassisch/japanischem Butoh-Tanz und zeitgenössisch/modernem Butoh-Tanz der jüngeren Generation.  Wir haben dieses Mal japanische Butoh-AltmeisterInnen und jüngere z.T. auch westliche Butoh-ChoreographInnen eingeladen, die ihr ganzes Leben dem Butoh-Tanz gewidmet haben.  mehr...


Unsere teilnehmenden TanzPerformer:
Morningcircle
mehr...

Photo: © 2003 Gaby Schaefer

eX...it!  -  Was ist das?

Am Anfang war die Frage:  Butoh – was ist das?

eX...it!  -  Wie läuft das?

Das Festival gliedert sich in mehrere ineinander greifende Teile:

eX...it!'15  -  Thema:
 
Fukushima oder die Transformation der Seelen
eX11-dR
WS1
Fukushima

Daraus entstand die Idee eines europäischen Butoh Tanz-Treffens, welches erstmalig 1995 statt fand und sich seitdem in 4-jährigem Rhythmus kontinuierlich anderen Einflüssen und Stilen geöffnet hat.  
Heute ist aus einem reinen Butoh Tanz-Festival ein Austauschprojekt für zeitgenössisch/modernem Tanz geworden, in dem dem japanischen Ausdruckstanz besondere Aufmerksamkeit gewidmet ist.

mehr...

Die Arbeitsphase bietet die Möglichkeit, von allen eingeladenen ChoreographInnen in unterschiedlichen Stilen unterrichtet zu werden.

In der Produktionsphase wird dann mit den Choreographen das Erlernte in Tanzchoreographien verdichtet, um eine Tanzperformance zu inszenieren.

Am Ende stehen zwei öffentliche Aufführungen, welche von bildenden KünstlerInnen und Live-MusikerInnen begleitet werden. Sie bilden den künstlerischen Abschluss des Festivals, bei dem alle TeilnehmerInnen die Ergebnisse ihrer Arbeit auf dem gesamten Schlossgelände in einem atemberaubenden Tanzspektakel präsentieren.

mehr...

Hat der Super-GAU von Fukushima unser Leben irgendwie beeinflusst oder hat es uns außer durch etwas Betroffenheit nicht weiter tangiert?
Und wie reagieren wir auf die sich häufenden Naturkatastrophen?
Haben wir damit nichts zu tun und/oder erkennen wir die Warnungen der Natur nicht? Sind denn unsere Seelen eigentlich noch aktiv, verantwortungsbewusst und empathisch? Oder sind wir bereits Gefangene unserer eigenen Hybris und opfern unsere Seelen auf dem Altar des Fortschritts- und Wachstumswahns?
Oder gibt es das, was wir Seele nennen überhaupt nicht? Wenn aber doch, was braucht unsere Seele, um in so einer rücksichtslos ausgebeuteten Umwelt überleben zu können?
Wie könnte Tanz helfen, uns wieder in den Reigen der natürlichen Abläufe zu integrieren und uns unseres seelischen Potentials zu erinnern?

mehr...


Photos: © 2011 delta RA'i
eX...it!  -  Wie war das?

Video Dokumentationen der vergangenen eX...it! Festivals im Archiv...

eX11-videodoku eX07-videodoku
eX03-PCard eX99-VideoDoku
eX95-videodoku
eX...it! 2011... eX...it! 2007... eX...it! 2003...
eX...it! 1999...
eX...it! 1995...